Büro 4.0 – Wo lohnt die Digitalisierung?

Sie möchten die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen ausbauen? Eventuell planen Sie ja bereits „Industrie 4.0-Projekte“ – stellen dabei aber fest, dass Ihre Verwaltung die daraus resultierenden großen Datenmengen nicht verarbeiten kann, weil dort noch Papier und Excel vorherrschen. Mit unserem Beratungspaket „Büro 4.0 – Wo lohnt die Digitalisierung?“ helfen wir Ihnen, den zu Ihrem Unternehmen passenden Grad der Digitalisierung zu finden.

Ohne Büro 4.0 kein Industrie 4.0


Dass Industrie 4.0 bei produzierenden mittelständischen Unternehmen kommen wird und kommen muss, um im weltweiten Wettbewerb auch künftig bestehen zu können – darüber sind sich mittlerweile wohl alle einig. Der zielorientierte und effiziente Weg zum Industrie-4.0-Unternehmen stellt Ihre Organisation aber vor große Herausforderungen. Die Vorteile der „Smart Factory“ durch die Anbindung der Maschinen an das „Internet of Things“ (IoT) ermöglicht neue Kommunikationswege „Maschine – Maschine“ und „Maschine – Mensch“. Daraus resultiert eine gewaltige Datenflut. Ist Ihre Verwaltung darauf vorbereitet – oder herrschen dort noch Papier und Excel vor?

Unsere Lösung: Unser Beratungs-Paket „Büro 4.0 – Wo lohnt sich die Digitalisierung?“

Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir die Anforderungen und den Grad der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen. Daraus erstellen wir ein Pflichtenheft über die wichtigsten Maßnahmen zur zügigen Umsetzung Ihres künftigen digitalen Büros. Ihre Vorteile: Zeit- und Kostenersparnis durch professionelle Unterstützung. Nutzen Sie unsere Erfahrung aus anderen Projekten und unsere speziellen Büro 4.0-Tools. Unser Gesamtkonzept „Büro 4.0“ unterscheidet 4 Phasen. Die Gründe für diese vier Abschnitte sind schnell erklärt:

  • Aufnahme Ihrer geplanten Industrie-4.0-Projekte
  • Abschätzung der resultierenden Datenmengen
  • Technische Prüfung der IT-Infrastruktur
  • Analyse des Stands der Digitalisierung in Ihrer Verwaltung
  • Verfahrens-/Prozessanalyse
  • Prüfung der gesamtunternehmerischen und managementorientierten Herangehensweise an das Thema Industrie 4.0 und Orientierung an der Gesamtstrategie, an gesetzlichen Vorgaben und Auflagen von Kunden an das Unternehmen
  • • Abschätzung zum Erreichungsgrad der Digitalisierung.

Daraus resultieren in Phase B „Konzeptentwicklung“:

  • ein Beratungsbericht (enthält die relevanten Abweichungen zu den Erfordernissen – Ihr Unternehmen kann damit umgehend mit der Abarbeitung beginnen);
  • konkrete Handlungsempfehlungen als priorisierter Maßnahmenkatalog;
  • Beratung und Diskussion zum durchgeführten Audit, zur weiteren Vorgehensweise und zum vorgestellten Fahrplan mit dem Ziel der Digitalisierung Ihrer Verwaltung;
  • Angaben zum weiteren Stundenbedarf in Phase C+D (Optimierung + Betrieb).

Damit sind die Phasen A+B bereits abgeschlossen. Dies ist eine saubere Schnittstelle, an der Sie nochmals für sich prüfen können, ob Sie mit uns als Berater und Implementierer der neuen digitalen Prozesse weiterarbeiten möchten. Durch unsere Vorarbeit können Sie die Folgekosten einer anschließenden Beauftragung der Phasen C+D (Optimierung + Betrieb) bereits einigermaßen abschätzen.

Geringe Kosten durch staatliche Förderung

Wir bieten Ihnen die Durchführung der Phasen A+B zum Festpreis von 3.900 EUR netto an. Darin enthalten sind die oben aufgeführten Leistungen. Hinzu kommen lediglich die Nebenkosten für 2 vor-Ort-Termin.

Abzüglich 1.500 EUR Fördermittel (Bedingungen siehe hier) bleibt ein Eigenanteil von nur 2.400 EUR.

 

Angebot jetzt anfordern

Kontakt zu Thomas Ströbele Geschäftsführer consulting

Sponsored by ESF

ESF-Logo

BEST OF CONSULTING 2015

Beliebte Blogbeiträge

BAFA ESF Beraterprofil Thomas Ströbele
Jetzt ESF-Fördermittel für unsere Datenschutz-Beratung nutzen

Ab sofort werden unsere Beratungsangebote für Datenschutz, IT-Sicherheit und Organisation durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

weiterlesen


Business-Man
DMS im Mittelstand - IT-Systemhäuser scheuen den Beratungsaufwand

Nicht nur Großunternehmen - auch mittelständische Unternehmen interessieren sich mittlerweile immer mehr für DMS bzw. ECM ...

weiterlesen


yourIT Lizenzmanagement - Überblick behalten
Lizenzmanagement - Keine Rechtsprobleme mit Software riskieren

Viele mittelständische Unternehmen haben keinen Überblick. Die Zahl der ertappten Sünder nimmt zu. Jetzt handeln!

weiterlesen

Kontakt